SOAK

About

Das Online-Magazin SOAK wurde 2015 von Freya Häberlein gegründet und beschäftigt sich mit einem nachhaltigen Lebensstil in allen Bereichen unter Berücksichtigung einer natürlichen, einfachen Ästhetik, angelehnt an die Zen-Definition von Schönheit.

Der Name und die Inspi11201861_781036392019738_223714415803027545_nration für das Logo sind das Ergebnis einer Faszination für die Astrophysik. Hinter dem Ereignishorizont eines schwarzen Lochs sind die physikalischen Gesetzte für Raum und Zeit außer Kraft getreten. Hier soll alles langsamer, entschleunigter sein. Das Wort ‚to soak‘ bedeutet im Englischen, etwas aufzusagen, durchtränkt zu werden und sich erweichen zu lassen. Dinge, die zeitlos und beständig sind, in einer Welt die sich ständig wandelt und die immer in Bewegung ist, werden herausgefiltert.

Mit Slow Living oder Entschleunigung bezeichnet man eine moderne, bodenständige Lebensweise, die auf alle Bereiche unseres Daseins übergreift. Das kann in der Mode beispielsweise das Streben nach einer gut sortierten Garderobe sein, die sich durch hochwertige Basics, guten Stil, möglichst faire Produktion und dennoch einen gewissen Zeitgeist auszeichnet. Im Bereich der Ernährung hingegen lautet die Devise, dass nur Dinge auf dem Teller landen, die auch unsere Urgroßmutter gekannt hätte – regional, saisonal und bestenfalls unverpackt eingekauft. Wenn es um Kosmetik geht, sind wenige, gut ausgewählte Produkte besser als eine Visagisten-reife Ausrüstung im heimischen Badschrank.

Aber auch Philosophie, Kunst und Literatur finden ihren Platz. SOAK ist irgendwie Öko, dennoch elegant und furchtbar down-to-earth gleichzeitg. Es ist der Wunsch nach Beständigkeit in einer rotierenden Welt.